Fotoleinwand im Vergleich

Die 10 besten Fotoleinwand Anbieter im Test 2016

Lassen Sie Ihre eigenen Fotos auf Leinwand drucken. Mit Fotoleinwänden können Sie Ihr zu Hause individuell gestalten. Unsere Erfahrungen helfen Ihnen die Qualität der Anbieter zu bewerten.

Sarah Bechtolsheim
Das sind die besten Anbieter für Fotoleinwände
Von Sarah Bechtolsheim
Expertin für Fotoleinwände
CEWE Fotoleinwand Test

CEWE Fotoleinwand Test

  1. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  2. Gute Bildqualität
  3. Guter Support
  1. Vergleichsweise hohe Versandkosten
1 Место
Отлично (92%)
Проверено (01/2015)
Цена от
16,99 €
pro Leinwand
Tipp
Pixum Fotoleinwand Test

Pixum Fotoleinwand Test

  1. Viele Bearbeitungsmöglichkeiten mit Software
  2. Viele Formate
  3. Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  1. Farbe nicht kratzfest
  2. Keine Bildbearbeitungsfunktionen im Online-Editor
2 Место
Отлично (91%)
Проверено (01/2015)
Цена от
18,99 €
pro Leinwand
smartphoto Fotoleinwand Test

smartphoto Fotoleinwand Test

  1. Sehr gute Verpackung
  2. Viele Rabattaktionen
  3. Holzkeilrahmen in 2 cm und 4 cm
  1. Wenig Formate
  2. Locker gespannte Leinwand
3 Место
Отлично (89%)
Проверено (01/2015)
Цена от
19,90 €
pro Leinwand
fotokasten Fotoleinwand Test

fotokasten Fotoleinwand Test

  1. Gute Qualität
  2. Günstige Versandkosten
  3. Kein Logo
  1. Hoher Preis
  2. Unzureichender Email-Support
4 Место
Отлично (89%)
Проверено (01/2015)
Цена от
24,99 €
pro Leinwand
Albelli Fotoleinwand Test

Albelli Fotoleinwand Test

  1. Einer der günstigsten Anbieter
  2. Vorrichtung zum Aufhängen
  3. Gute Verpackung
  1. Leicht verfälschte Farben
  2. Längere Lieferzeit
5 Место
Отлично (88%)
Проверено (01/2015)
Цена от
14,95 €
pro Leinwand
myposter Fotoleinwand Test

myposter Fotoleinwand Test

  1. Ausgezeichnete Qualität
  2. Eigene Formate sind möglich
  3. Frei wählbare Rahmengestaltung
  1. Hohe Versandkosten
  2. Wenig Bildbearbeitungsmöglichkeiten
6 Место
Отлично (88%)
Проверено (01/2015)
Цена от
9,99 €
pro Leinwand
fotofox Fotoleinwand Test

fotofox Fotoleinwand Test

  1. Spiegel-und Museumsrahmung
  2. Hervorragende Bildqualität
  3. Keine Versandkosten
  1. Hoher Preis
  2. Ausbaufähiger Support
7 Место
Отлично (88%)
Проверено (01/2015)
Цена от
29,00 €
pro Leinwand
achtung-poster.de Fotoleinwand Test

achtung-poster.de Fotoleinwand Test

  1. Niedrige Preise
  2. Leinwand-Bausatz
  3. Gute Qualität
  1. Wenig Bildbearbeitungsmöglichkeiten
  2. Nur Standardrahmung
8 Место
Отлично (85%)
Проверено (01/2015)
Цена от
19,50 €
pro Leinwand
FOTO.com Fotoleinwand Test

FOTO.com Fotoleinwand Test

  1. Sehr gute Qualität
  2. Schneller Email-Support
  3. Übersichtlicher Bestellvorgang
  1. Keine Bildbearbeitung
  2. Hoher Preis
9 Место
Хорошо (82%)
Проверено (01/2015)
Цена от
22,99 €
pro Leinwand
posterXXL Fotoleinwand Test

posterXXL Fotoleinwand Test

  1. Standard-sowie Museumsrahmung
  2. Rabattaktionen
  3. Viele Formate
  1. Hohe Versandkosten
  2. Wenig Bildbearbeitungsoptionen
10 Место
Хорошо (80%)
Проверено (01/2015)
Цена от
20,00 €
pro Leinwand

Die perfekte Fotoleinwand

Fotoleinwände lassen sich unterschiedlich nutzen. Sie können zur Verschönerung von Wohnräumen beitragen, als individuelles Geschenk dienen, helfen sich an etwas oder jemanden zu Erinnern und vieles mehr. Kurzum, Fotoleinwände sind eigentlich nie verkehrt.

Statt sich bei IKEA oder einem Äquivalent eine Leinwand zu kaufen, könnten Sie das ganze individueller gestalten und eine Leinwand mit Ihrem persönlichen Lieblingsmotiv erstellen.

  • Sie fotografieren gerne? Super, drucken Sie Ihre am besten gelungenen Motive auf eine Leinwand.
  • Sie malen gerne und wollen Ihr Bild in groß an Freunde verteilen? Scannen Sie es ein und bestellen Sie sich eine Leinwand.
  • Sie wollen eine Fotocollage erstellen, haben aber keine Lust aufwendig Fotos aufzukleben? Erstellen Sie eine Multi-Foto-Leinwand online!

Sie sehen, Fotoleinwände sind eine durchaus gute Investition. Da es aber sehr viele Anbieter gibt und die Entscheidung nicht immer ganz leicht fällt, stellen wir Ihnen unsere 10 getesteten Anbieter vor. Unter Ihnen finden Sie sicherlich den einen, der am besten Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Welche Anbieter haben wir getestet?

Wir haben uns entschlossen folgende 10 Anbieter nach unseren Bewertungskriterien zu durchleuchten:

  • CEWE
  • Pixum
  • smartphoto.de
  • Fotokasten
  • myposter
  • Albelli
  • fotofox
  • achtung-poster.de
  • posterXXL
  • foto.com

Worauf sollten Sie bei der Wahl eines Leinwand-Anbieters achten? Zunächst ist es interessant was für ein Angebot der jeweilige Anbieter führt. Wieviele verschiedene Formate es gibt, welche Materialien verwendet werden und wie viel das Produkt kostet.

Es gibt die unterschiedlichsten Formate

Fotokasten und myposter bieten mit über 100 verschiedenen Formaten die größte Auswahl an. Bei myposter kann das Format sogar selbst bestimmt werden. So viele Formate sind allerdings nicht zwingend notwendig, da sich auch bei 20 verschiedenen Formaten zumeist ein passendes findet. Die Formate werden üblicherweise in quadratisch, Hochformat und Querformat unterschieden. Manche Anbieter differenzieren zusätzlich zwischen 3:2, 4:3, 16:9 Panorama, Standard Format und noch einige weitere. Sollten Sie nicht wissen welches Format am besten zu Ihrem Bild passt, können Sie verschiedene Formate beim Gestalten testen. Bei einigen Anbietern wird Ihnen angezeigt wie geeignet Ihr Motiv für die jeweiligen Formate sind. Je höher die Auflösung Ihres Bildes ist, desto größere Formate können Sie wählen.

Worauf sollten Sie beim Preis achten?

Bei den Preisen gilt es sowohl auf die Kosten für die Leinwand, als auch auf die Versandkosten zu achten. Generell sind größere Formate immer teurer, einige Anbieter erhöhen allerdings auch die Versandkosten für größere Formate. Der Preis ist allerdings nicht das einzige ausschlagebende Kriterium. Ein höherer Preis zahlt sich bei gutem Service, schneller Lieferung und entsprechender Qualität aus. CEWE beispielsweise liegt preislich im Mittelfeld, überzeugt aber durch sehr gute Qualität und schnellen Lieferservice. Am günstigsten waren Albelli und achtung-poster.de. Beide hatten ebenfalls eine gute Qualität, Albelli auch eine schnelle Lieferzeit, doch CEWEs Leinwand war einen Tick hochwertiger.

Umweltfreundliche Materialien sind im Kommen!

Leinwände bestehen aus einem Holzkeilrahmen, einer Leinwand und den zum Druck verwendeten Farben. Der Trend geht in letzter Zeit zugehend hin zu umweltfreundlichen Materialien.

Welches Holz wird verwendet?

In Bezug auf Holz, achten Albelli und posterXXL beispielsweise darauf ihr Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung zu beziehen, während myposter ihre Holzkeilrahmen aus Beständen der Holzindustrie zusammenbauen. Es gibt zudem verschiedene Arten von Holz, die für den Keilrahmen verwendet werden. Oftmals ist er aus Kiefernholz, doch nicht immer werden dazu Angaben gemacht. Wichtig ist, dass er stabil ist und nicht zu viele Holzstückchen absplittern. Hier haben wir eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht, keine unserer Testleinwände hatte einen instabilen Rahmen. Neben dem Holzkeilrahmen haben auch einige Anbieter einen zusätzlichen Rahmen als wählbare Option. Diese sind meist in mehreren Farben erhältlich.

Aus was besteht die Leinwand?

Leinwände können aus unterschiedlichen Materialien bestehen und sind nicht immer unbedingt nur aus Leinen hergestellt, manche verwenden ein Baumwollgewebe, welches auch als Leinwand bezeichnet wird. Nicht bei allen Anbietern finden Sie Informationen über das verwendete Leinwandmaterial oder die Stärke, doch, das ist solang Sie keine sehr genaueren Vorstellungen zur Beschaffung haben nicht wichtig. Wichtiger ist die Leinwandstruktur. Bei einigen Anbietern, ist die Leinwandstruktur grober, während andere auf eine feine Leinwandstruktur setzen. Bei den FineArt Canvas, die aus Baumwolle besteht, ist die Leinwand Struktur sehr fein. Dies hat den Vorteil, dass Bilder mit einer dreidimensionalen Wirkung besonders gut zum Ausdruck kommen. Zudem ist die Struktur so fein, dass sie das Bildmotiv nicht stört. Grobere Leinwände haben einerseits den Vorteil, dass dem Bildmotiv eine zusätzliche Struktur verleiht wird und qualitativ eher minderwertige Druckformate immer noch gut wirken.

Wie wird gedruckt?

Es gibt sowohl mehrere Arten von Druckverfahren, wie auch verschiedene Farben die dafür verwendet werden. Mittlerweile hat eigentlich fast jeder Anbieter UV-beständige Farben, damit das Bildmotiv nicht nach kurzer Zeit ausbleicht. albelli und myposter nutzen nachhaltige Latexfarben, während achtung-poster beispielsweise auf säurefreie Materialien beim Druck achtet. Gedruckt wird bei posterXXL im 8-Druck Verfahren, CEWE, Pixum und fotofox dagegen verwenden ein 12-Druck-Verfahren.

Kreative Bildgestaltung

Die Unterschiede der Bildbearbeitungs-Möglichkeiten bei den getesteten Herstellern sind gewaltig. Zum einen kann zwischen Herstellern mit Bearbeitungs-Software und denen die nur eine Online-Applikation bereitstellen unterschieden werden. Zum anderen unterscheiden sich die Browser-Applikationen untereinander sehr stark. In unserem Test begegneten wir nur bei CEWE, pixum und fotokasten einer Bildbearbeitungssoftware. Software-Bildbearbeitungsprogramme haben den Vorteil sehr viele Optionen und Funktionen zu beinhalten. Bei den meisten Online-Applikationen beschränken sich die Anbieter dagegen meist auf das Nötigste.

posterXXL ermöglicht beispielsweise nur die folgenden Funktionen:

  • Kein Effekt
  • Sepia
  • Schwarz/Weiss

Dagegen hat fotofox mit diesen Optionen einen sehr umfangreichen Online-Editor:

  • Ausrichten
  • Fokus
  • Helligkeit
  • Kontrast
  • Sättigung
  • Wärme
  • Schärfe
  • Spritzen
  • Zeichnen
  • Rote Augen
  • Aufhellen
  • Trüben

Die Hälfte der Leinwand-Produzenten haben eine integrierte automatische Optimierung. So auch beispielsweise bei foto.com, die ansonsten jedoch keine Bildbearbeitungsoptionen haben. Oft ist die automatische Optimierung nicht abstellbar, wir haben allerdings bei keiner unserer Leinwände dadurch negative Veränderungen entdeckt. Generell sollten Sie ihr Bild bearbeiten bevor Sie es hochladen. Denn so sind Sie nicht auf Bildbearbeitungsprogramme angewiesen und können Ihren Anbieter nach anderen Kriterien auswählen.

Für mehr Fotos: Layouts und Fotocollagen

Bei einigen Anbietern beschränkt sich das Layout auf Hoch-, Quer- oder quadratisches Format. Das ist vor allem dann der Fall, wenn nur ein Foto/Bild pro Leinwand gestattet ist – wie bei posterXXL, myposter, achtung-poster und fotofox. Bei anderen Anbietern lassen sich mehrere Fotos entweder durch die Wahl eines anderen Seitenlayouts oder die Wahl eines Fotocollagen-Modells auf eine Leinwand setzen. Bei fast allen Anbietern sind die Layouts fest, das heisst die verschiedenen Bilder können nicht frei auf der Leinwand positioniert werden. nur fotokasten hat keine feste Anordnung der Bilder, hier können Sie beliebig viele Bilder in ihrer gewünschten Position platzieren. Bei myposter sind Sie zwar auf ein Foto pro Leinwand eingeschränkt, doch Sie haben hier die Möglichkeit, Ihr Bildmotiv auf mehrere Leinwände zu verteilen.

Themenauswahl, Cliparts und mehr

Themen machen eigentlich nur bei Fotocollagen Sinn, denn nur da ist ein thematischer Hintergrund sichtbar. So bietet foto.com beispielsweise diese 7 Themenkategorien an:

  • Kids
  • Liebe & Heirat
  • Natur
  • Reisen
  • Deko
  • Farben
  • Design

Die Themen äußern sich meistens in Hintergründen mit verschiedenen Motiven. Sie sind nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden. Bei einigen Anbietern wie CEWE, pixum und fotokasten gibt es auch Cliparts. Das sind kleine Grafiken die beliebig im Bild platziert werden können. Cliparts gibt es bei fotokasten allerdings nur im Fotocollagen-Modus. Bei pixum gibt es die Bildbearbeitung generell nur mit der Software, so auch die Cliparts. CEWE hat Cliparts sowohl im Online-Editor als auch in der Browser Applikation. Unter anderem Grafiken zu diesen Themen werden bei CEWE angeboten:

  • Sport
  • Tiere
  • Sommer
  • Weihnachten
  • Urlaub
  • Länder
  • Liebe
  • Halloween

Cliparts sind ein anderer Weg ein Thema zu verdeutlichen. Auf Ein-Foto-Leinwänden wirken sie meist deplatziert, doch eine Fotocollage der letzten Reise kann durchaus mit der Grafik einer Landkarte oder ähnlichem aufgewertet werden. Hier lässt sich sehr viel durch- und ausprobieren.

Benötigen Sie Textfelder?

Wie auch bei den Cliparts, kommen auch Textfelder meist nur bei Fotocollagen oder Leinwänden die mehrere Bilder beinhalten, vor. Während Sie bei fotokasten, CEWE und pixum die Textfelder beliebig im Bild platzieren können, ist bei smartphoto.de der Platz schon durch das jeweilige Layout vorherbestimmt. Schriftart, Schriftfarbe und Schriftgröße sind frei wählbar. Bei manchen lässt sich auch die Hintergrundfarbe wählen. Falls Sie sich für einen Anbieter ohne Textfelder entscheiden und doch eines benötigen, integrieren Sie den Text am besten mit eigenen Bildprogrammen auf dem gewünschten Motiv.

Was bedeutet Standard-, Museums-, oder Spiegelrahmung?

Es werden drei verschiedene Arten von Rahmungen angeboten. Mit Rahmung ist die Gestaltung der bedruckbaren Leinwandaußenflächen gemeint.

Standardrahmung

Die Standardrahmung wird von den meisten Anbietern genutzt. Bei dieser geht das Bildmotiv einfach über die Kanten weiter. Der Nachteil hier ist, dass Bildinhalte an den Rand verloren gehen. Deswegen müssen Sie hier je nach Dicke des Keilrahmens darauf achten, dass wichtige Bildinhalte genügend weit vom Rand entfernt sind. In den Erstellungsprogrammen werden Sie durch Hilfslinien darauf hingewiesen.

Spiegelrahmung

Bei der Spiegelrahmung werden die Ränder an den Kanten gespiegelt. Vorteil hier ist, dass Sie keine wichtigen Bildinhalte verlieren und Ihre Ränder dennoch nicht weiß bleiben. in unserem Test verwendeten allerdings nur zwei Anbieter diese Art von Rahmung – myposter und fotofox.

Museumsrahmung

Hier beschränkt sich das Bildmotiv auf die Vorderseite. Die Ränder bleiben entweder weiß, oder sind in einer anderen Farbe bedruckt. Die Museumsrahmung wurde in unserem Test nur von myposter und posterXXL angeboten. myposter bietet eine ganze Reihe an verschiedenen Farben für die Bildränder an, während posterXXL sein Angebot auf einen weißen Rand beschränkt.

Bestellen ohne sich anzumelden?

Bei den meisten Anbietern ist es möglich sich ohne für ein Kundenkonto zu registrieren, zu bestellen. Kundenkonten bringen Ihnen nur dann Vorteile, falls Sie vorhaben öfters bei dem Anbieter zu bestellen. So müssen Sie Ihre Daten nicht jedes Mal erneut angeben. Vorher gestaltete Leinwände werden für eine gewisse Zeit gespeichert, so dass Sie diese problemlos erneut bestellen können. Auch bekommen Sie, falls gewünscht, Emails zu Angeboten und Gutscheinen. Bleibt es bei einer einmaligen Bestellung, ist ein Kundenkonto nicht vonnöten.

Welche Zahlmethoden werden akzeptiert?

In unserem Test konnten wir bei jedem Anbieter mit den gängigen Kreditkarten zahlen. Dazu kamen je nach Anbieter, Zahlung auf Rechnung, PayPal, Sofortüberweisung, Bankeinzug und einige weitere. Meistens sind die erlaubten Zahlungsmittel unten auf der jeweiligen Webseite aufgeführt.

Wie lang dauert die Lieferzeit?

Die Lieferzeiten sind bei den jeweiligen Herstellern unterschiedlich. Die Lieferzeit setzt sich zusammen aus der Produktion und dem Versand. Sobald die Leinwand erstellt ist wird sie verschickt. Wie lange das dauert hängt zum einen vom Unternehmen ab, kann zum anderen aber auch an besonderen Ereignissen liegen. Um Feiertage herum dauert die Produktion meist länger, da ein größerer Bedarf an Leinwänden herrscht. Der Versand liegt nicht mehr wirklich in den Händen des Dienstleisters. Bei den meisten werden die Leinwände mit DHL oder Hermes versendet. Das hat den Vorteil, dass Sie den Lieferstatus online mitverfolgen können. Durchschnittlich kamen die Leinwände 5 Werktage nach Bestellung bei uns an. Am schnellsten waren pixum und fotokasten mit jeweils 3 Werktagen, am längsten brauchten achtung-poster.de mit 10 Werktagen und foto.com mit 8 Werktagen.

Ist die Leinwand sicher verpackt?

Eine wirklich schlechte Verpackung haben wir bei niemandem gefunden. Keine unserer Leinwände trug Schäden vom Versand davon.Es gab allerdings einige erstaunlich sichere Verpackungen. So hat beispielsweise smartphoto die Leinwand in einem Schaumstoff-Schutzbezug mit zusätzlichem Kantenschutz eingepackt. Noch sicherer war die Leinwand von achtung-poster.de verpackt, allerdings entstand hier sehr viel Müll nach dem Auspacken. Wir hatten einen großen Karton, sehr viel Tesafilm, eine große Menge Luftpolsterfolie sowie eine zusätzliche Schutzfolie zu entsorgen. Einige wiederum verschickten die Leinwand in einer sehr großen Verpackung in der die Leinwand trotz zusätzlichem Schutz durch Luftpolsterfolie oder ähnlichem herumrutschen konnte.

Wird das Logo auf die Leinwand gedruckt?

Bei einigen Anbietern wird das Logo oder der Barcode oder beides hinten auf den Rahmen der Leinwand gedruckt. Dies kann nicht abgewählt werden, stört allerdings auf der Rückseite nicht sonderlich. Folgende Hersteller verzichteten auf den Logo-Druck:

  • fotokasten
  • smartphoto.de
  • achtung-poster.de
  • fotofox

Worauf achten wir bei der Qualität?

Zur Feststellung der Qualität achten wir vor allem auf die Wiedergabe der Farben, wie auch die Stabilität und Ausführung des Rahmens. Des Weiteren ist die Spannung der Leinwand wichtig, die Oberfläche, die Wiedergabe von Details im Bild und ob das Motiv farblich der Originalvorgabe entspricht. Wir haben auch getestet ob die Farben wisch- und kratzfest sind. Das bedeutet, ob sie durch Berührung leicht abbröckeln oder verwischen.

Überzeugende Qualität mit kleinen Fehlern

Insgesamt hatten alle Anbieter eine überzeugende Qualität. Wirklich große Fehler haben wir bei keinem entdeckt, nur jeweils einige Kleinigkeiten die optimiert werden können. fotokasten hatte beispielsweise eine sehr gute Farbwiedergabe, größte Akkuratesse der Details sowie gute Kontraste im Bild, auch die Leinwand war gut aufgespannt. Dafür war der Holzkeilrahmen nicht ganz so regelmäßig und wies Holzsplitter auf. Dagegen hatte Albelli einen sehr stabilen und regelmäßig gebauten Holzkeilrahmen, auch unser Bildmotiv wirkt gut auf der Leinwand, allerdings ist uns aufgefallen, dass die Farben leicht verfälscht sind. So hat das Gelb im Bild einen leichten Orange-Stich. myposter hatte eine scharfe Optik und eine sehr intensive Farbgebung, die in Verbindung mit der glänzenden Oberfläche ihre Wirkung überragend entfaltete. Die einzelnen Qualitätsbewertungen können Sie umfangreicher in den Testberichten nachlesen.

Hilfe finden Sie beim Support

Ab und an fallen doch Fragen auf bei der Erstellung einer Leinwand. Die erste Anlaufstelle sind meistens die FAQs. Hier finden sich die Antworten auf Fragen die schon von vielen vor Ihnen gestellt wurden. Allerdings sind die FAQs oft nicht vollständig und geben nicht zu allen gewünschten Themen Informationen. Bevor Sie sich frustriert von der Webseite abwenden, können Sie sich an den Kundensupport wenden. Zur Auswahl stehen bei allen Anbietern der Email-Support, bei einigen ein Telefonsupport und bei wenigen ein Live Chat. Obwohl der Email-Support bei den meisten ganz gut funktioniert, kann es doch schon 1-2 Tage dauern bis Sie eine Antwort bekommen. Die schnellsten waren pixum, posterXXL, fotofox die innerhalb von einer Stunde antworteten und achtung-poster.de, bei denen wir bereits nach wenigen Minuten eine Antwort hatten. Die anderen Anbieter bewegten sich in dem Zeitraum zwischen einem Tag und 3 Tagen. Insgesamt waren die Erklärungen des Supports zufriedenstellend. Dennoch ist der Telefonsupport oder Live Chat, falls vorhanden, empfehlenswerter, das Sie so Ihre Antworten schneller erhalten Bei unklaren Informationen haben Sie die Möglichkeit sofort nachzuhaken und können zeitnah mit der Erstellung Ihrer Leinwand fortschreiten.

War dieser Artikel hilfreich?